30 Jahre Betriebsjubiläum

Vor 30 Jahren, am 1. Juli 1989, fing Stefan Bollens bei der Firma HP-ETIKETT an, das Druckerhandwerk zu lernen. Zuvor hatte Herr Bollens eine Lehre als Elektroinstallateur bei der Firma Elektro Ahrens in Kaltenkirchen absolviert und vier Jahre lang bei der Bundeswehr im Panzerbatallion in Bad Segeberg gearbeitet.

Aufgrund einer Empfehlung eines Elektriker-Freundes bewarb sich Stefan Bollen damals für die Stelle als Drucker beim damaligen Inhaber des Unternehmens, Horst Pfannenschmidt. „Zunächst lernte ich auf einer Drei-Farben-Flexo-Druckmaschine in der alten Betriebsstätte am Tutzberg“, so Bollens. Mit den Jahren eignete er sich auch das Wissen für den Umgang mit weiteren Druckmaschinen an. Heute ist er zusammen mit einem Kollegen verantwortlich für die derzeit größte Maschine bei HP-ETIKETT, einer Acht-Farben-Flexo-Druckmaschine.

„Wir sind stolz so viele langjährige Mitarbeiter zu haben“, sagt Eugen Kölling, der das 1972 gegründete Unternehmen seit 2014 zusammen mit seiner Frau führt. 

`